Princess.


wieso verstehst du nicht das ich das nicht böse meine? ich will dir deine gute laune nicht kaputt machen. das ist ehrlich gesagt das letzte was ich will. aber ich will noch viel weniger das du wieder verletzt wirst. was passiert wenn du dir jetzt wieder hoffnungen machst und er dich dann in einer woche wieder blockt? ich weiß, du sagst dann jedesmal das dir das egal ist, aber das stimmt nicht. sowas tut weh. und ich will nicht das er dir weh tut.

kann gut sein das du einfach alles viel optimistischer siehst als ich, aber ich bin bei so etwas nunmal viel vorsichtiger. das er jetzt so nett ist, heißt noch lange nicht das er das auch bleibt. das kennen wir ja leider nur schon zu gut. ich will einfach bloß nicht das es dir wieder schlecht geht. und es kam nunmal öfters vor das er dir weh getan hat. vielleicht kannst du das ignorieren und als nicht so schlimm abstufen, aber ich kann das nicht. so bin ich halt. nachtragend und vorsichtig.

ich weiß selber das ich zu negativ  bin. ich sehe immer auch gleichzeitig das negative das passieren könnte. und ich freu mich ja, wenn du so positiv bist. aber ich kann so halt nicht sein. aber bitte bitte versteh mich nicht falsch. ich will wirklich nur das beste für dich. 

27.4.09 17:57


Werbung


Wie kannst du nur?

wie kann man nur so bescheuert sein? wie kannst du ihm einfach verzeihen? nach allem was er getan hat? nach allem was er zu dir gesagt und dir angetan hat? er hat dich beleidigt und dich ohne grund ignoriert.  tagelang durfte ich mir den mist anhören: ich hasse ihn, er ist so ein wichser, warum? warum macht er das? blablablabla.

und was darf ich mir jetzt anhören? du kommst zu mir und sagst das ihr euch wieder vertragen habt. das du mir gar nichts sonst erzählst weil du nicht willst das ich sauer werde, sondern mir das nur sagen wolltest damit ich es nicht von jemand anderem höre. immerhin etwas anstand hast du.

ich kann einfach nicht glauben wie du das einfach so machen kannst. du weißt was ich davon halte. das ich ihn für ein komplettes arschloch halte. was er ja auch wirklich ist. du bist nur die einzige die das immernoch nicht eingesehen hat. die das auch nicht einsehen will. warum nicht? was muss er denn noch machen damit du ihn endlich loslässt?

du kommst zu mir und erzählst mir etwa von einem besonderen band das euch verbindet. gehts noch?! da ist kein band. da ist gar nix. weil er ein arrogantes, unterbelichtetes ARSCHLOCH ist, das dir eh nur weh tut. das nie etwas anderes getan hat. wie kannst du nur? wie kannst du zu ihm gehen und heile welt spielen? du weißt es ja selber nicht einmal. du sagst du hast das alles nicht vergessen was er gemacht hat, aber besonders wichtig is dir das auch nicht. du hast es einfach verdrängt, weil ja jetzt dein großer held und sowieso bester freund zurückgekommen ist. bis er wieder anfängt einen auf arschgeige zu machen.

ich weiß wirklich nicht was mit dir los ist.

19.4.09 21:08


Es tut mir leid.

Ich habe Fehler gemacht. Viele Fehler. Schlimme Fehler. Ich habe Menschen die ich liebe verletzt. Und das ohne Grund. Sie haben mir nichts getan, und ich bin einfach nur ausgetickt und habe Mist erzählt. Und das tut mir leid. Mein Gott, wie leid mir das tut. Jedes einzelne Wort das ich gesagt habe. Wenn ich könnte würde ich sie alle zurücknehmen. Ich wollte doch niemandem weh tun. Und doch habe ich so viele Dinge gesagt von denen ich wusste das sie verletzten würden.

Aber Menschen machen Fehler. Ich stehe dazu das ich etwas falsch gemacht habe. Ich habe mich eine Millionen Mal entschuldigt. Und mehr als das kann ich nicht tun. Doch der jenige der von sich behaupten kann noch nie etwas Falsches gemacht zu haben soll den ersten Stein werfen.

Ich habe eine zweite Chance bekommen. Ich habe eine tausendste Chance bekommen wenn ich genau überlege. Und darüber bin ich unendlich froh. Ich wüsste nicht was ich ohne diese Menschen in meinem Leben machen würde. Ich könnte nicht ohne sie leben. Wie konntest du dann solche Dinge sagen, mögen sich Manche fragen. Ich frage mich das ja selber. Wie konnte ich nur? Ich weiß es nicht. Ich habe nicht nachgedacht. Habe mein Gehirn nicht engeschaltet. Aber ich kann es nunmal nicht rückgängig machen. Ich kann nur versuchen den Schaden zu reduzieren, für diese Personen da zu sein, und ihnen zu zeigen das ich sie liebe und das es mir wirklich unendlich leid tut.

15.4.09 11:21


Und erst als du weg warst hab ich gemerkt wie sehr du mir fehlst...

Ist Verdrängung gut?

Manchmal denke ich: Ja. Ist sie. Muss sie doch sein. Sie ist sowas wie ein Verteidigungsmechanismus. Aber dann, wenn manchmal alle sorgsam verdrängten Gefühle hochkommen, denke ich, dass sie nicht gut ist. Es ist besser die Gefühle direkt rauszulassen. Sie in sich reinzufressen führt zu nichts.

Doch dafür müsste man sich mit ihnen auseinandersetzen.

Ich müsste mich mit ihnen auseinandersetzen.

Mir eingestehen wie beschissen es mir eigentlich geht, wenn ich jeden Tag in ein leeres Haus komme. Den ganzen Tag alleine verbringe. Und mich total verlassen fühle. Ich müsste mir eingestehen wie sehr er mir fehlt. Und am schlimmsten: Ich müsste mir eingestehen wie sehr ich ihn dafür hasse das er mich hier alleine gelassen hat. Mich einfach im Stich gelassen hat. Losgezogen ist, um ein tolles Leben zu führen, rumzureisen und glücklich zu sein, während ich hier sitze und mich frage was bloß mit meinem Bruder passiert ist.

Jetzt bist du wieder hier. Und doch bist du es nicht. Du bist nicht mehr du selbst. Hast dich total verändert, und merkst es nicht einmal. So lange hab ich auf dich gewartet, mich gefreut das du wiederkommst. Und jetzt steht ein völlig anderer Mensch vor mir. Ich hab dir nichts zu sagen. Genauso wenig wie du mir. Wenn du redest, erzählst du von deinen neuen Freunden, irgendwelchen Parties, Mädchen, Saufgelager. Und ich sitze daneben und muss mir diesen Mist anhören. Am liebsten würde ich dich packen und kräftig durchschütteln bis du endlich wieder zu dir kommst. Ich ertrage es nicht dich so zu sehen. So....fremd. Ich will meinen alten Bruder wieder. Meinen klugen, zivilisierten, großartigen Bruder ohne den ich nicht leben kann.

In einer Woche fliegst du zurück. Ziehst wieder mit deinen Freunden los und bereist die Welt. Siehst die Städte die ich schon immer einmal sehen wollte. Ich sage nicht, dass ich dir das alles nicht gönne. Du hast lange und hart gearbeitet um das zu erreichen. Und doch....

....ich möchte bei dir sein. Ich will nicht hier bleiben. Will nicht zusehen müssen wie schön dein Leben ist während ich das Gefühl habe das meins immer schlimmer wird. Könntest du mich nicht einfach mitnehmen? Weg von hier? Es ist so ungerecht das du uns verlassen hast....Ich weiß das es für dich auch schwer ist. Aber du hast jetzt einfach ein neues Leben in dem wir von vornherein nicht drin sind. Wir, und vor allem ich, haben immer noch das gleiche Leben wie vorher. Mit dem Unterschied das du nicht mehr da bist und ich deinen Verlust jede Sekunde merke.

Du fehlst mir

12.4.09 18:43


Noch 26 Tage ♥

bald ist es so weit :D
der 25.04. ♥
ich freu mich so unnormal total ganz ganz viel
denn dann darf ich endlich tanzen. mit wem auch immer. mal sehen. vielleicht lern ich ja jemand interessantes kennen
auf jeden fall wird es toll. denn mein lieblings goldfisch ist dabei :D ♥
und solang wir zwei zusammen sind kann es nur lustig werden :D

wobei mir meine eigentlich beste freundin einfällt die jetzt wieder dumm gucken würde wenn sie das lesen würde.
warum ist sie eifersüchtig? sie weiß doch das sie meine beste freundin ist. sie weiß wie gern ich sie habe. warum macht sie jedesmal so ein theater wenn ich mit meinem goldfisch rede?
es ist ja nicht so das ich nur mit einer von beiden befreundet sein kann. warum versteht sie nicht endlich das sie mich nicht verliert?
sondern das da einfach nur dinge sind die ich mit ihr nicht machen kann? über die ich mit ihr nicht reden kann?



das wetter ist gerade so wunderschön ♥
es ist richtig warm.
warm warm warm warm warm warm warm warm warm warm warm. ♥
ich liebe sonne. und frühling und grade einfach alles
denn gleich hab ich auch noch training :D

ob er wohl da ist? kann sein. kann auch genauso gut nicht sein. eigentlich sollte mir das egal sein, oder? ich mag ihn natürlich, aber ja nicht so sehr das...ach ich weiß auch nicht. ich sollte aufhören mir wegen ihm gedanken zu machen. denn erst durch nachdenken wird man bekanntlich unglücklich. und ich will jetzt nicht unglücklich sein. ich bin endlich mal gut gelaunt, das mach ich mir doch jetzt nicht kaputt :D
31.3.09 15:28


design
pic